„Mondkuchen“ mit Weltraum-Caketoppern

Der Lieblingskuchen meiner Tochter, der Russische Zupfkuchen, lässt sich wunderbar als „Mondkuchen“ gestalten und gibt somit den geprickelten Weltraum-Caketoppern den passenden Untergrund. Der perfekte Kuchen also für die nächste Weltraumparty oder den nächsten Weltraum-Geburtstag.

Und hier das Rezept für Euch:


Zutaten für den Teig (Boden und Mondlandschaft):

  • 375 g Mehl
  • 40 g Kakao
  • 3 TL Backpulver
  • 200g Zucker
  • 1Pkg Vanillezucker
  • 200g Butter
  • 2 Eier

Zutaten für die Füllung:

  • 750 g Speisequark
  • 200g Zucker
  • 250g Butter, zerlassen und abgekühlt
  • 1Pkg Vanillepudding
  • 3 Eier

Jeweils alles zu einer einheitlichen Masse verrühren. Die Hälfte des Teigs auf eine gefettete Springform geben (Durchmesser 28cm), dann die Füllung darauf geben und aus dem Rest des Teigs kleine Stücke zupfen und als Mondlandschaft auf der Füllung verteilen.

Bei 160° ca 60-70 Min. backen.


Für die Deko werden einfach die geprickelten Weltraum-Motive an einem Schaschlikspieß befestigt (ich nehme immer Heißkleber, der hält einfach am Besten) und in den „Mondkuchen“ gesteckt. Die Weltraumparty kann beginnen.

Im Shop findet ihr die passenden Produkte für die Weltraum-Caketopper:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.